Das Sollen und das Böse in der Philosophie Immanuel Kants: by Jakub Sirovátka

By Jakub Sirovátka

Das challenge des Bösen hat den Menschen schon immer beschäftigt, die Liste kultureller, religiöser und philosophischer Vorstellungen vom Bösen in all seinen Facetten ist lang. Immanuel Kant reiht sich in diese culture ein, indem er das Böse insbesondere in praktisch-moralischer Hinsicht zum Thema macht. Das Böse entspringt - im Gegensatz zum Übel - dem menschlichen freien Willen, ist additionally Gegenstand der Moralphilosophie. Wo vom Bösen die Rede ist, geht es um das moralisch Böse, das nach Kant 'den faulen Fleck' der menschlichen Gattung ausmacht. Wer davon spricht, dass der Mensch moralisch Böses tun kann, setzt implizit die Freiheit des Willens voraus. Oder umgekehrt: Wer die Freiheit des Menschen betont und verteidigt, muss vom Guten, aber auch vom Bösen reden.

Auch wenn Kant in seinem aufgeklärten Zeitalter auf Unverständnis gestoßen ist, zeugt seine Philosophie vom konsequenten (Durch)Denken dieser Problematik. Nach einem Zeitraum der Vernachlässigung scheint die Thematik des Bösen heute erneut in den Fokus der Aufmerksamkeit des wissenschaftlichen Diskurses zu rücken. Nicht anders stellt sich die state of affairs in der Kant-Forschung dar.

Show description

Read or Download Das Sollen und das Böse in der Philosophie Immanuel Kants: Zum Zusammenhang zwischen kategorischem Imperativ und dem Hang zum Bösen (Kant-Forschungen 21) (German Edition) PDF

Best history & surveys on philosophy books

Hume: An Intellectual Biography

This can be the 1st booklet to supply a entire evaluation of the full occupation of 1 of Britain's maximum males of letters. It units in biographical and historic context all of Hume's works, from A Treatise of Human Nature to The historical past of britain, bringing to mild the main impacts at the process Hume's highbrow improvement and paying cautious awareness to the variations among the big variety of literary genres with which Hume experimented.

Grundlegung der Logik: Wissenschaftslehre I/II (Philosophische Bibliothek 259) (German Edition)

Edmund Husserl hat einmal die Wissenschaftslehre ein Werk genannt, "das in Sachen der logischen 'Elementarlehre' alles weit zurückläßt, was once die Weltliteratur an systematischen Entwürfen der Logik darbietet". In der Tat nimmt das vierbändige, 1837 veröffentlichte Werk zahlreiche Entwicklungen und Ansätze der späteren Phänomenologie und analytischen Philosophie vorweg.

Vom Menschen: Essay on Man (Englisch - Deutsch) (Philosophische Bibliothek 454) (German Edition)

Das Lehrgedicht über den Menschen von Alexander Pope (1688-1744) gilt als eines der herausragenden literarischen Zeugnisse seiner Zeit. Bald nach seinem Erscheinen 1733/1734 in viele Sprachen übersetzt, spiegelt es den moralphilosophischen Optimismus der frühen Aufklärung wider. Diese Ausgabe enthält den englischen Originaltext samt Angabe von Textvarianten und eine deutsche metrische Übertragung.

Das System der Sittenlehre nach den Prinzipien der Wissenschaftslehre (1798) (Philosophische Bibliothek 485) (German Edition)

Im "System der Sittenlehre" fand Fichtes praktische Philosophie im direkten Anschluß an die Wissenschaftslehre von 1794 ihre vollendete Gestalt. Fichtes theoretischer Ansatz bietet den bis heute einzigen methodisch konsistenten Versuch einer Letztbegründung des Sollens als Beweis der sittlichen Freiheit des Einzelnen.

Extra resources for Das Sollen und das Böse in der Philosophie Immanuel Kants: Zum Zusammenhang zwischen kategorischem Imperativ und dem Hang zum Bösen (Kant-Forschungen 21) (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.16 of 5 – based on 37 votes
 

Author: admin